Hochzeitsshooting auf der Henrichshütte Hattingen – Katharina & Kevin

Katharina und Kevin haben sich am 12. Januar standesamtlich vor nur wenigen Hochzeitsgästen das Ja-Wort im Amtshaus Gerthe in Bochum gegeben und damit schon sehr früh meine Hochzeitssaison 2018 eingeläutet. Das barrierefreie Trauzimmer in Gerthe ist recht schön, besonders die hübsch verzierte, gewölbte Zimmerdecke, und bietet Platz für knapp 40 Personen, wobei die Hälfte der Gäste dann aber stehen muss. Nach der recht kurzen Trauung haben wir einige Gruppenbilder von der kleinen Hochzeitsgesellschaft gemacht, und anschließend gab es draußen vor dem Amtshaus ein Gläschen Sekt zum Anstoßen. Als kleines Highlight hat der Bruder der Braut eine Stretchlimosine organisiert, die das Brautpaar von der Traulocation zur Shootinglocation gefahren hat.

Als Location fürs Hochzeitsshooting haben Katharina und Kevin sich die Henrichshütte in Hattingen gewünscht. Ich muss sagen, ich liebe diese eindrucksvolle Kulisse der Industriekultur für Hochzeitsfotos sehr. Mittlerweile habe ich schon mehrmals ein Hochzeitsshooting auf der Henrichshütte gehabt, und die Location ist quasi mein Wohnzimmer geworden. 😉 Die Shootingmöglichkeiten sind dort sehr vielfältig, da das Gelände der Henrichshütte mit seinen alten Industrieanlagen, Hallen, Gleisen und Waggons sehr abwechslungsreich und weitläufig ist. Wir hatten unglaublich viel Spaß und haben bei unserer Shooting-Tour über das Hüttengelände des LWL-Industriemuseum glatt die Zeit vergessen. 🙂

Liebe Katharina, lieber Kevin, danke, dass ich dabei sein durfte, und für das tolle Hochzeitsshooting mit Euch. Ich wünsche Euch beiden alles Liebe für Eure gemeinsame Zukunft!