Standesamtliche Hochzeit auf Wasserschloss Haus Kemnade – Sabrina & Sebastian

Am 22.09.2017, zum Herbstanfang, habe ich Sabrina und Sebastian an ihrer standesamtlichen Hochzeit auf Wasserschloss Haus Kemnade in Hattingen begleitet. Die Wasserburg ist eine der besterhaltenen Burgen des Ruhrtals und liegt unweit des Kemnader Sees im Hattinger Stadtteil Blankenstein. Ihr Name wird vom Wort „Kemenate“ abgeleitet und bedeutet soviel wie „Haus mit Kamin“. Dies weist daraufhin, dass sich der Adelssitz damals durch einen oder mehrere gemauerte Kamine von den umliegenden Bauernhäusern unterschied. Seit mehr als zehn Jahren können sich Brautpaare in der Schlosskapelle von Haus Kemnade romantisch das Ja-Wort geben.

Die kleine Kapelle war recht gut gefüllt, als Sabrina klassisch von ihrem Vater hereingeführt wurde und Sebastian zu Tränen gerührt war, als er seine Sabrina zum ersten Mal in ihrem Hochzeitskleid sah. Die Trauung war sehr schön, und dank des sympathischen, humorvollen Standesbeamten und dessen toller Traurede gab es neben den emotionalen Momenten auch so einige Lacher. Nach den Gratulationen haben die Hochzeitsgäste zum Auszug des Brautpaares aus dem Standesamt auf der Brücke des Wasserschlosses ein Spalier gebildet und ganz viele Seifenblasen gemacht. Im Anschluss wurde direkt noch bei herrlichem Sonnenschein vor der Burg Kemnade mit einem Glas Sekt auf das frisch vermählte Paar angestoßen. Danach haben wir die Burgbrücke noch für ein Gruppenfoto der kompletten Hochzeitsgesellschaft sowie für Familienfotos genutzt, und an dem schönen Fachwerkhaus hinter der Burg, welches heute ein Bauernmuseum beheimatet, haben wir ein erstes kleines Paarshooting gemacht. Das eigentliche Brautpaarshooting wollten wir am Landhaus Siebe in Hattingen machen, welches Sabrina und Sebastian als Location für ihre Hochzeitsfeier ausgewählt haben.

Der Sektempfang am Landhaus Siebe fand draußen auf der Terrasse statt, musikalisch untermalt durch einen Saxophonisten, der mit jazzigen Tönen für eine tolle Atmosphäre sorgte. Anschließend wurde die Hochzeitstorte angeschnitten, welche, wie die gesamte Tischdekoration, unter dem Motto „Alice im Wunderland“ stand. Während die Gäste dann mit Kaffee und Kuchen beschäftigt waren, habe ich mit Sabrina und Sebastian in der direkten Umgebung der Location, an einem nah gelegenen Feld, entspannt und ohne Zeitdruck die Brautpaarfotos gemacht.

Liebe Sabrina, lieber Sebastian, vielen Dank für Euer Vertrauen – es war mir eine Freude, Eure Hochzeit zu begleiten. Ich wünsche Euch beiden für Eure Zukunft von Herzen alles Liebe und Gute.