Standesamtliche Hochzeit im Planetarium Bochum – Julia & René

Am 16.06.2017 habe ich die standesamtliche Hochzeit von Julia und René in Bochum begleitet. Die beiden haben sich für ihre Trauung eine außergewöhnliche Location ausgesucht: das Bochumer Planetarium – romantisch heiraten unterm Sternenhimmel. Das Zeiss-Planetarium in Bochum hat eines der größten Trauzimmer in Nordrhein-Westfalen: es bietet unter der Kuppel Sitzplätze für insgesamt 260 Personen und ist zudem barrierefrei. Viel bequemer als in den weichgepolsterten Sesseln können Hochzeitsgäste während einer Trauung kaum sitzen. Im Anschluss an die Trauung gibt es für das Hochzeitspaar und seine Gäste noch eine eigene Sternenshow. Mir persönlich hat die Trauzeremonie unterm projizierten Sternenhimmel aufgrund der besonderen Atmosphäre sehr gut gefallen. Fazit: empfehlenswert.

Schön ist, dass ganz in der Nähe der Bochumer Stadtpark ist und gute Möglichkeiten für ein Brautpaarshooting im Grünen bietet. Nachdem wir auf der Wiese vor dem Planetarium Gruppenfotos von der Hochzeitsgesellschaft gemacht haben, sind wir also, mit der Trauzeugin im Schlepptau (danke übrigens für die lustigen Making-of-Fotos während des Shootings!), zum Stadtpark gelaufen und haben während eines kleinen Spaziergangs durch den Park Paarfotos gemacht. Währenddessen sind die Gäste der beiden bereits vorgefahren zur Feierlocation, so dass wir in Ruhe das Paarshooting machen konnten. Ich finde es immer wichtig, dass während der Paarfotos die Hochzeitsgäste beschäftigt sind – so fällt das Warten auf das Brautpaar nicht allzu schwer, und Braut und Bräutigam können entspannt das Hochzeitsshooting und die Zweisamkeit genießen.

Liebe Julia, lieber René, ich wünsche Euch von Herzen alles Liebe und Gute für Euren gemeinsamen Lebensweg! Danke, dass ich Euch kennenlernen und Eure Hochzeit begleiten durfte.