Tier-Fotoshooting

Paket 1

  • Bis zu 45 Minuten Shootingdauer
  • An einer Location Deiner Wahl
  • Alle gelungenen Bilder (mind. 25) digital in hoher Auflösung
  • Professionelle Bildbearbeitung
  • Bilder in Farbe & Schwarzweiß
  • Anfahrt bis 15 km inklusive
250 €

B E S T S E L L E R

Paket 2

  • Bis zu 90 Minuten Shootingdauer
  • An einer Location Deiner Wahl
  • Alle gelungenen Bilder (mind. 50) digital in hoher Auflösung
  • Professionelle Bildbearbeitung
  • Bilder in Farbe & Schwarzweiß
  • 10 hochwertige Fotoabzüge (13 x 19 cm)
  • Anfahrt bis 30 km inklusive
350 €

Paket 3: Foto-Walk

  • Bucht ein Gruppen-Shooting (z.B. mehrere Hundebesitzer)
  • An einer Location Eurer Wahl
  • Shootingdauer abhängig von Teilnehmerzahl
  • Alle gelungenen Bilder digital in hoher Auflösung
  • Professionelle Bildbearbeitung
  • Bilder in Farbe & Schwarzweiß
  • Anfahrt bis 30 km inklusive
200 €/ Pers.

Tier-Fotoshooting >>Pets Love<<

Draußen im Freien sind Tiere so richtig in ihrem Element. Daher ist ein Outdoor-Fotoshooting in natürlicher Umgebung besonders gut für ein Tiershooting geeignet und lässt sich sehr individuell gestalten. Dein vierbeiniger Freund ist bei einem Outdoorshooting keinem zusätzlichen Stress ausgesetzt (wie evtl. in einem Fotostudio), und die freie Natur bietet für die Fotos unendlich viele Möglichkeiten an Hintergründen und Kulissen. Wir verabreden uns an einem Ort Deiner Wahl, und ich fotografiere z.B. Deinen Hund während eines Spaziergangs im Wald, um den See oder durch Wiesen und Felder. Gerne können wir in einem geeigneten Gewässer auch ein Wassershooting machen, ich bin für alles offen. Bei einem Hundeshooting im Wasser bieten sich viele spannende Perspektiven, insbesondere wenn ich mit dem Hund ins Wasser gehe und von dort aus fotografiere.

Um jedem tierischen Temparament gerecht zu werden, dauert ein Outdoorshooting mit Deinem Vierbeiner erfahrungsgemäß etwa eineinhalb Stunden. Jedes Tier hat einen eigenen Charakter, daher ist die Dauer des Fotoshootings stark vom jeweiligen Tier abhängig. Ich nehme mir auf jeden Fall genügend Zeit, um individuell auf das Tier einzugehen und bis wir von Deinem Liebling genug Bilder aufgenommen haben, mit denen Du rundum zufrieden bist. Dein Tier bestimmt das Tempo beim Fotoshooting. Vielleicht muss Dein Hund erst eine Weile toben und spielen, bevor er für ein schönes Portrait innehält, während ein anderer Hund, der evtl. auch schon älter ist, von Anfang an perfekt vor der Kamera posiert, aber möglicherweise bereits nach einer Stunde müde ist. Genau das ist der Grund, warum ich für das Tiershooting einen Fixpreis ansetze und nicht pro Stunde abrechne. Die eineinhalb Stunden Shootingdauer sind lediglich ein Richtwert für das Outdoorshooting, vielleicht benötigen wir für das Shooting nur eine Stunde, eventuell aber auch zwei Stunden. Pausen sind selbstverständlich jederzeit möglich. Wichtig ist, dass das Tier beim Shooting Spaß hat und sich immer wohl fühlt.

Unsere Vierbeiner sind vollwertige Familienmitglieder, und wir können uns ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Eben noch einige Wochen alt und verspielter Welpe, kurz darauf bereits ausgewachsen - die Zeit vergeht wie im Fluge. Wie bei uns Menschen ist auch bei unseren Haustieren ein Fotoshooting in jeder Lebensphase eine tolle Sache und eine unvergessliche Erinnerung. Auf Wunsch entstehen während der Shootingzeit nicht nur Einzelportraits von Deinem vierbeinigen Liebling, sondern auch gemeinsame Bilder mit Dir und Deiner Fellnase. Gern kannst Du auch Deinen Partner oder Deine Kinder zum Hundeshooting mitbringen, und wir machen ein paar Familienfotos mit allen zusammen.

Eine weitere Möglichkeit, bei der Du im Übrigen auch Geld sparen kannst, ist ein Gruppenfotoshooting oder ein sogenannter Fotowalk, bei dem Du Dich mit mehreren Hundebesitzern für ein Outdoorshooting als Gruppe zusammenschließt. Voraussetzung ist natürlich, dass sich die Hunde, die am Gruppenshooting teilnehmen, auch miteinander vertragen. Wir gehen zusammen als Gruppe spazieren, und ich fotografiere jeweils die einzelnen Hunde und, falls gewünscht, auch alle Hunde zusammen in der Gruppe. Wenn mehrere Hunde am Fotoshooting teilnehmen, dann kann der eine auch mal Gassi gehen, während der andere vor der Kamera steht. Auf jeden Fall ist bei Gruppenshootings ein Rabatt für jeden Teilnehmer möglich - sprecht mich einfach darauf an, falls Ihr Interesse daran habt.

Für ein erfolgreiches Outdoorfotoshooting mit Deinem Vierbeiner beherzige am besten folgende Tipps:

  • Steht unser Fotoshooting an, ist es meistens hilfreich, Deinem Tier zuvor etwas Bewegung zu verschaffen, damit es schon etwas von seiner Energie abgebaut hat. Achte aber bitte darauf, Deinen Hund vor dem Shooting nicht zu sehr auszupowern, damit er durch die Anstrengung nicht hechelt oder schon zu müde ist, wenn wir anfangen zu fotografieren.
  • Zudem sollte Dein Hund weder zu hungrig noch zu satt beim Fotoshooting sein. Hat er etwas Hunger, hört er wesentlich besser auf Kommandos und lässt sich besser belohnen.
  • Du solltest auf jeden Fall genügend Leckerlis zum Shooting mitbringen, und auch das Lieblingsspielzeug Deines Tieres sollte nicht fehlen. Eventuell solltest Du für Deinen Vierbeiner ein Handtuch und eine Bürste einpacken.
  • Ein Halsband sieht auf Fotos besser aus als ein Geschirr. Selbstverständlich können wir während des Fotoshootings auch immer beides wechseln. Wenn Dein Hund draußen sehr gut auf Kommandos hört, können wir vielleicht auch Aufnahmen komplett ohne Halsband/ Geschirr machen.
  • Sei entspannt, dann ist es Dein Tier auch. Ein Tier bemerkt die Stimmung seines Besitzers, und die Empfindungen übertragen sich auf das Tier.
  • Damit wir keinen unnötigen Zeitdruck haben, nimm Dir am besten im Anschluss an das Shooting keinen Folgetermin vor.

Hinweise und Informationen:

Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG wird Umsatzsteuer nicht berechnet (bis 2018). Ab 2019 gelten die Preise inklusive Umsatzsteuer.
Innerhalb 15 km (Paket 1) bzw. 30 km (Paket 2 + 3) um PLZ 45529 ist die Anfahrt zur Shootinglocation inklusive, jeder weitere Kilometer wird mit einer Kilometerpauschale von 0,50 € je km berechnet.
Bei Shootings an Sonntagen berechne ich 100 € Zuschlag.
Bei Buchungen wird für die verbindliche Terminfreihaltung eine Terminreservierungsgebühr in Höhe von 35% des vereinbarten Honorars fällig, welche später mit dem Gesamtbetrag verrechnet wird.
Die erworbenen Bilddateien werden in hoher, druckfähiger Auflösung im JPG-Format, selbstverständlich ohne Wasserzeichen o.ä., via Download zur Verfügung gestellt, inklusive der Nutzungsrechte für den privaten Gebrauch.
Bildauswahl und Bildbearbeitung: ich sichte alle aufgenommenen Fotos und sortiere die nicht gelungenen Bilder (geschlossene Augen, unvorteilhafte Bilder, doppelte Motive etc.) aus. Jedes selektierte Bild wird einheitlich in meinem Bildstil bearbeitet und immer einzeln von Hand optimiert: Begradigen, Ausschnitt festlegen, Helligkeit/ Tiefen/ Lichter anpassen, Weißabgleich bestimmen, Farben/ Kontraste anpassen usw. Meine Art der Fotografie und mein Bearbeitungsstil stehen für Natürlichkeit und Authentizität. Bei meinem Bearbeitungsprozess verfremde ich die fotografierten Personen nicht (z.B. schlanker machen). Wenn - unter Beibehaltung der Natürlichkeit - eine aufwendigere Portraitretusche (z.B. Hautbild verbessern) gewünscht ist, bitte zuvor Rücksprache mit mir halten, da ich für den zusätzlichen Aufwand einen Aufpreis berechnen muss.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Melanie Hinz Fotografie.