Hochzeitsfotografie in Hattingen – Michaela & Raphael

Am Freitag, den 13. Mai 2016 haben sich Michaela und Raphael an einem traumhaft sonnigen Frühlingstag in Hattingen das Ja-Wort gegeben, und ich habe die beiden von morgens ab dem Getting Ready der Braut bis tief in die Nacht hinein mit meiner Kamera begleitet. Hatte ich schon erwähnt, wie sehr ich Hochzeitsfotografie liebe?

Da wir uns mitten im Herzen des Ruhrgebietes befinden, also im tiefsten Pott, wie man so schön sagt, was gibt es da Besseres, als auf der Hütte zu heiraten? Die 1854 gegründete Henrichshütte war eines der traditionsreichsten Eisenhüttenwerke des Ruhrgebiets, in welchem damals bis zu 10.000 Arbeiter Eisen und Stahl produzierten. Bei der Trauung im Übergabeturm, ein Bestandteil des heutigen LWL-Industriemuseums Henrichshütte, genießen Brautpaar und Gäste einen Panoramablick über das gesamte Hüttengelände.

Vor dieser historischen Industriekulisse die wundervolle Hochzeit von Michaela und Raphael zu fotografieren, war für mich als Ruhrgebietskind natürlich eine wahre Freude. Wir haben die Henrichshütte gerockt – und am Abend auf der Feier den SatkomRuhr-Tower, der sich nur 100 Meter entfernt von der Ruhr im Gewerbe-und Landschaftspark Henrichshütte Hattingen befindet. Die verglaste Event-Kuppel des Satkom-Towers mit umlaufender Dachterrasse und Blick über die Ruhr war an diesem herrlichen Frühsommerabend die perfekte Location für eine ausgelassene Hochzeitsparty. Seht selbst, wie viel Spaß wir hatten!